„Deutschland muss Deutschland bleiben“ – Sprachliche Selbst- und Fremdpositionierungsaktivitäten im Kontext politischer Äußerungen über Migration am Beispiel des Ausdrucks Leitkultur

Open access

Abstract

Based on a dynamic, cultural-constructivist understanding of language and a multistage/ multi-level methodological approach of discourse semantics, this contribution analyzes a section of selected texts concerning the migration discourse. In this context, the controversial term Leitkultur is given special emphasis. It turns out that within political discourse this term is closely linked to self-positioning and positioning others.

If the inline PDF is not rendering correctly, you can download the PDF file here.

  • Alternative für Deutschland Wahlprogramm „Programm für Deutschland“. Wahlprogramm der Alternative für Deutschland für die Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017. Beschlossen auf dem Bundesparteitag in Köln am 22./23. April 2017. Online unter: www.afd.de/wahlprogramm

  • Alternative für Deutschland Grundsatz-Programm „Programm für Deutschland“. Online unter: https://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/sites/7/2016/05/2016-06-27_afd-grundsatzprogramm_web-version.pdf [zuletzt abgerufen am 16.01.2017]

  • Bundesdeutsche Wahlprogramme SPD Bündnis 90/Die Grünen DIE LINKE FDP CDU/CSU CSU: https://bundestagswahl-2017.com/wahlprogramm/Bundestagsprotokolle sind mit der jeweiligen Nummer abrufbar unter: https://www.bundestag.de/protokolle

  • CDU Grundsatzprogramm CDU 2007: http://www.kas.de/wf/de/71.9132/

  • CDU-Wahlprogramm Für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben. Regierungsprogramm 2017-2021.

  • CSU-Grundsatzprogramm 2016 „Die Ordnung“: https://www.hss.de/archiv/parteiprogramme/die-grundsatzprogramme-der-csu/

  • CSU-Papier der Vorstandsklausur des CSU-Parteivorstandes in Schwarzenfeld am 10.09.2016. Online unter: http://www.csu.de/common/csu/content/csu/hauptnavigation/aktuell/topaktuell/PDFs/2016/26_Vorstandsklausur_-_CSU_muss_Orientierung_geben.pdf [zuletzt abgerufen am 16.01.2017]

  • CSU-Wahlprogramm „Bayernplan. Klar für unser Land“ 2016 http://www.csu.de/programm/bayernplan/bayernplan.pdf

  • Datenbank Lexisnexis. Online unter: https://www.nexis.com/auth/checkbrowser.do?ipcounter=1&cookieState=0&rand=0.8755592244032774&bhcp=1 [zuletzt abgerufen am 16.01.2017]

  • DIE LINKE - Grundsatzprogramm DIE LINKE: https://www.die-linke.de/partei/grundsatzdokumente/programm/

  • DWDS-ZEIT-Korpus: https://www.dwds.de/rFDP-Grundsatzprogramm

  • FDP: https://www.fdp.de/content/grundsatzprogramm-0

  • Fischer Sebastian (2016): Seehofer gegen Merkel: Ein Satz der alles sagt. Spiegel online 8.09.2016 (online unter: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-horst-seehofer-gegen-angela-merkel-ein-satz-der-alles-sagt-a-1111457.html) [zuletzt abgerufen am 16.01.2017]

  • FPÖ Zeitung: Neue Freie Zeitung. Online unter: http://nfz.fpoe.at/ [zuletzt abgerufen am 16.01.2017 enthält immer nur die letzten 12 Ausgaben zum Download ein Korpus der NFZ mit insgesamt 30 Ausgaben liegt bei der Autorin]

  • FPÖ-Partei-Programm „Österreich zuerst“. Online unter: https://www.fpoe.at/fileadmin/user_upload/www.fpoe.at/dokumente/2015/2011_graz_parteiprogramm_web.pdf [zuletzt abgerufen am 16.01.2017]

  • FPÖ-Wahlprogramm 2017: http://diepresse.com/mediadb/fpoe2.pdf

  • Howanietz Michael (2013): Für ein freies Österreich. Souveränität als Zukunftsmodel. Hrsg. NAbg. Norbert Hofer. Wien: Freiheitlicher Parlamentsclub

  • Liste Kurz/ÖVP-Wahlprogramm ÖVP: http://www.parteiprogramm.at/oevp.html (auf der Seite zum Download)

  • NEOS-Grundsatzprogramm NEOS: http://www.parteiprogramm.at/neos.html (auf der Seite zum Download)

  • NEOS-Wahlprogramm NEOS http://ichtuwas.neos.eu/manifest (auf der Seite zum Download)

  • SPD-Grundsatzprogramm SPD: https://www.spd.de/partei/organisation/das-grundsatzprogramm/

  • Agha Asif (2007): Language and Social Relation (Studies in the social and cultural foundations of language 24). Cambridge: CUP.

  • Bauer Werner T. (2008): Zuwanderung nach Österreich. Österreichische Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung. Wien. http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/zuwanderung_nach_oesterreich_studie2008_oegpp.pdf

  • Berger Peter/Luckmann Thomas (2004): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie. Mit einer Einleitung zur deutschen Ausgabe von Helmuth Plessner Frankfurt: Fischer.

  • Blommaert Jan (2005): Discourse. A critical introduction. Cambridge & New York: CUP.

  • Böke Karin (1996a): Überlegungen zu einer Metaphernanalyse im Dienste einer parzellierten Sprachgeschichte. In: Böke Karin/Jung Matthias/ Wengeler Martin (Hrsg.): Öffentlicher Sprachgebrauch. Praktische theoretische und historische Perspektiven. Georg Stötzel zum 60. Geburtstag gewidmet Opladen: Westdeutscher Verlag S. 431-452.

  • Böke Karin (1996b): Politische Leitvokabeln in der Adenauerära. Zu Theorie und Methodik. In: Böke Karin/Liedtke Frank/Wengeler Martin (Hrsg.): Politische Leitvokabeln in der Adenauer-Ära. Mit einem Beitrag von Dorothee Dengel Berlin/New York: de Gruyter S. 19-50.

  • Böke Karin (1997): Die Invasion aus den „Armenhäusern Europas“. Metaphern im Einwanderungsdiskurs. In: Jung Matthias/Wengeler Martin/Böke Karin (Hrsg.): Die Sprache des Migrationsdiskurses. Das Reden über „Ausländer“ in Medien Politik und Alltag Opladen: Westdeutscher Verlag S. 164-193.

  • bpb = Bundeszentrale für politische Bildung: Grundlagendossier Migration. Online unter: http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/dossier-migration/ [zuletzt abgerufen am 16.01.2017].

  • bpb = Bundeszentrale für politische Bildung. Kurzdossier: Zuwanderung Flucht und Asyl. Aktuelle Themen. Online unter: http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/kurzdossiers/ [zuletzt abgerufen am 16.01.2017].

  • Busse Dietrich (1987): Historische Semantik. Analyse eines Programms. Stuttgart: Klett Cotta.

  • Busse Dietrich (1997): Das Eigene und das Fremde. Annotationen zu Funktion und Wirkung einer diskurssemantischen Grundfigur. In: Jung Matthias u. a. (Hrsg.): Die Sprache des Migrationsdiskurses. Das Reden über ‚Ausländer‘ in Medien Politik und Alltag Opladen S. 17-36.

  • Busse Dietrich/Teubert Wolfgang (1994/2013): Ist Diskurs ein sprachwissenschaftliches Objekt? Methodenfrage der historischen Semantik. In: Busse Dietrich u. a. (Hrsg.): Begriffsgeschichte und Diskursgeschichte. Methodenfragen und Forschungsergebnisse der historischen Semantik. Opladen: Westdeutscher Verlag S. 10-28.

  • De Cilia Rudolf/Reisigl Martin/Wodak Ruth (1999): The discoursive construction of national identities. In: Discourse & Society 10(2) S. 149-173.

  • Deppermann Arnulf (2015): Positioning. In: De Fina Anna/Georgakopoulou Alexandra (Hrsg.): The Handbook of Narrative Analysis. New York: John Wiley 369-387.

  • Dossier Deutsche Migrationsgeschichte. Online unter: http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/dossier-migration/56355/migration-1871-1950.

  • Du Bois John (2007): The stance triangle. In: Englebretson Robert (Hrsg.): Stancetaking in Discourse. Subjectivity evaluation interaction. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins S. 139-182.

  • Castro Varela Maria do Mar/Mecheril Paul (Hrsg.) (2016): Die Dämonisierung der Anderen. Rassismuskritik der Gegenwart. Bielefeld: transcript.

  • Eitz Torsten (2010): Das missglückte Wort. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Dossier Sprache und Politik S. 50-53. Online unter: http://www.bpb.de/politik/grundfragen/sprache-und-politik/

  • Englebretson Robert (2007): Stancetaking in discourse: An introduction. In: Englebretson Robert (Hrsg.): Stancetaking in Discourse. Subjectivity evaluation interaction. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins S. 1-25.

  • Felder Ekkehard (2015): Lexik und Grammatik der Agonalität in der linguistischen Diskursanalyse. In: Kämper Heidrun/Warnke Ingo (Hrsg.): Diskurs - interdisziplinär. Zugänge Gegenstände Perspektiven. Berlin/Boston: de Gruyter S. 87-121.

  • Foucault Michel (1981): Archäologie des Wissens. Übers. von Ulrich Köppen. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Funken Jan/Wengeler Martin (2009): Multikulti oder Deutsche Leitkultur? Wie Bedeutungswandel von Wörtern beeinflusst werden soll. In: Praxis Deutsch Nr. 215/2009 S. 52-59.

  • Genfer Flüchtlingskonvention online unter: http://www.unhcr.de/fileadmin/user_upload/dokumente/03_profil_begriffe/genfer_fluechtlingskonvention/Genfer_Fluechtlingskonvention_und_New_Yorker_Protokoll.pdf.[zuletzt abgerufen am 5.04.2016]

  • Gerhard Ute (1992): Wenn Flüchtlinge und Einwanderer zu „Asylantenfluten“ werden - zum Anteil des Mediendiskurses an rassistischen Pogromen. In: Jäger Siegfried/Januschek Franz (1992): Der Diskurs des Rassismus. OBST 46 S. 163-178.

  • Girnth Heiko (1993): Einstellung und Einstellungsbekundung in der politischen Rede. Eine sprachwissenschaftliche Untersuchung der Rede Philipp Jenningers vom 10. November 1988 Frankfurt/M. u. a.: Peter Lang.

  • Girnth Heiko (22015): Sprache und Sprachverwendung in der Politik Berlin/Boston: de Gruyter.

  • Günthner Susanne/Linke Angelika (2006): Linguistik und Kulturanalyse - Ansichten eines symbiotischen Verhältnisses. In: ZGL Linguistik und Kulturanalyse 34.1/2 127.

  • Haase Marianne/Jugl Jan (2007): Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU. In: Bundeszentrale für politische Bildung: Grundlagendossier Migration. Online unter: http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/dossier-migration/56551/asyl-fluechtlingspolitik?p=all) [zuletzt abgerufen 16.01.2017]

  • Hafez Farid (2010): Islamophober Populismus. Moschee- und Minarettbauverbote österreichischer Parlamentsparteien. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften (VS).

  • Hentschel Elke/Weydt Harald (2013): Handbuch der deutschen Grammatik. 4. Aufl. Berlin/Boston: de Gruyter.

  • Hermanns Fritz (1995): Sprachgeschichte als Mentalitätsgeschichte. Überlegungen zu Sinn und Form und Gegenstand historischer Semantik. In: Gardt Andreas/Mattheier Klaus J./Reichmann Oskar (Hrsg.): Sprachgeschichte des Neuhochdeutschen. Gegenstände Methoden Theorien Tübingen: Niemeyer S. 69-101.

  • Hoffmann Ludger (2009): Handbuch der deutschen Wortarten. Berlin/New York: de Gruyter.

  • Jäger Siegfried/Januschek Franz (Hrsg.) (1992): Der Diskurs des Rassismus. OBST 46.

  • Januschek Franz/Reisigl Martin (2014): Populismus in der digitalen Mediendemokratie - Editorial. In: Diess. (Hrsg.): Populismus in der digitalen Mediendemokratie. OBST 86 S. 7-17.

  • Jung Matthias/Wengeler Martin/Böke Karin (Hrsg.) (1997): Die Sprache des Migrationsdiskurses. Das Reden über „Ausländer“ in Medien Politik und Alltag Opladen.: Westdeutscher Verlag.

  • Jung Matthias/Niehr Thomas/Böke Karin (2000): Ausländer und Migranten im Spiegel der Presse. Ein diskurshistorisches Wörterbuch zur Einwanderung seit 1945. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

  • Keller Reiner (32011a): Wissenssoziologische Diskursanalyse. Grundlegung eines Forschungsprogramms. Wiesbaden: Springer.

  • Keller Reiner (2011b): The Sociology of Knowledge Approach to Discourse (SKAD). In: Human Studies Vol. 34 (1) S. 43-65.

  • Klein Josef (1995): Asyl-Diskurs. Konflikte und Blockaden in Politik Medien und Alltagswelt. In: Reiher Ruth (Hrsg.): Sprache im Konflikt. Zur Rolle der Sprache in sozialen politischen und militärischen Auseinandersetzungen. Berlin/New York: de Gruyter S. 15-70.

  • Knoblauch Hubert (2017): Die kommunikative Konstruktion der Wirklichkeit. Wiesbaden: Springer.

  • Krieger Annette (2005): „Ein Haus mit offenen Fenstern und Türen“. Metaphern im Einwanderungsdiskurs von 1998 bis 2001. In: Wengeler Martin (Hrsg.): Sprachgeschichte als Zeitgeschichte Hildesheim u. a.: Olms S. 410-436.

  • Krzyzanowski Michal/Wodak Ruth (2009): Politics of Exclusion: Debating Migration in Austria. New Brunswick: Transaction Press.

  • Kühn Peter (1995): Mehrfachadressierung. Untersuchungen zur adressatenspezifischen Polyvalenz sprachlichen Handelns Tübingen: Niemeyer.

  • Lucius-Hoene Gabriele/Deppermann Arnulf (2004): Narrative Identität und Positionierung. Gesprächsforschung online 5 S. 166-183 http://www.gespraechsforschung-ozs.de/fileadmin/dateien/heft2004/ga-lucius.pdf abgerufen am 5.01.2015.

  • Luckmann Thomas (1986): Grundformen der gesellschaftlichen Vermittlung des Wissens: Kommunikative Gattungen. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Sonderheft 27 S. 191-211.

  • Luckmann Thomas (1988): Kommunikative Gattungen im kommunikativen Haushalt einer Gesellschaft. In: Smolka-Koerdt Gisela; Spangenberg Peter; Tillmann-Bartylla Dagmar (Hrsg.): Der Ursprung von Literatur. München: Wilhelm Fink S. 279-288.

  • Matouschek Bernd (1998): Soziodiskursive Analyse öffentlicher Migrationsdebatten in Österreich. Zu Theorie Methodik und Beispielanalysen einer transdisziplinären Diskursanalyse. In: Kettemann Bernhard/de Cilia Rudolf/Landsiedler Isabel (Hrsg.): Sprache und Politik. verbal-Werkstattgespräche. Frankfurt/M. u. a.: Peter Lang S. 73-94.

  • Mecheril Paul (2012): Migrationsgesellschaft. In: Kriwak Andreas/Pallawer Günther (Hrsg.): Medien und Minderheiten. Innsbruck: innsbruck university press S. 15-35.

  • Niehr Thomas (2004): Der Streit um Migration in der Bundesrepublik Deutschland der Schweiz und Österreich. Eine vergleichende diskursgeschichtliche Untersuchung. Heidelberg: Winter.

  • Oltmer Jochen (2005): Migration und Politik in der Weimarer Zeit. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

  • Pallaver Günther/Gärtner Reinhold (2006): Populistische Parteien an der Regierung - zum Scheitern verdammt? Italien und Österreich im Vergleich. In: Decker Frank (Hrsg.): Populismus. Gefahr für die Demokratie oder nützliches Korrektiv? Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften (VS) S. 99-120.

  • Pautz Hartwig (2005): The politics of identity in Germany: the Leitkultur debate. In: Race & Class 46/4 S. 39-52.

  • Pelinka Anton/Wodak Ruth (Hrsg.) (2002): „Dreck am Stecken“ Politik der Ausgrenzung. Wien: Czernin.

  • Reisigl Martin (2007a): Nationale Rhetorik in Fest- und Gedenkreden. Eine diskursanalytische Studie zum „österreichischen Millennium“ in den Jahren 1946 und 1996. Tübingen: Stauffenburg.

  • Reisigl Martin (2007b): The Dynamics of Right-Wing Populist Argumentation in Austria. In: Van Eeemeren Frans H./Blair J. Anthony/Willard Charles A./ Garssen Bart (Hrsg.) (2007): Proceedings of the Sixth Conference of the International Society for the Study of Argumentation: Amsterdam: Sic Sat 2007/ International Center for the Study of Argumentation. S. 1127-1134.

  • Reisigl Martin (2014): Österreichischer Rechtspopulismus im Zeitalter von Mediendemokratie und medialer Erlebnisgesellschaft. In: Januschek Franz/Reisigl Martin (Hrsg.): Populismus in der digitalen Mediendemokratie. OBST 86 S. 71-99.

  • Reisigl Martin/Wodak Ruth (2001): Discourse and Discrimination. Rhetorics of racism and antisemitism. London/New York: Routledge.

  • Rindisbacher Hans (2013): „Leitkultur“ and Canons: Two Aspects of Contemporary Public Debate. In: Pacific Coast Philology 48(1) S. 48-68.

  • Scharloth Joachim (2005): Die Semantik der Kulturen. Diskurssemantische Grundfiguren als Kategorien einer linguistischen Kulturanalyse. In: Busse Dietrich/Niehr Thomas/Wengeler Martin (Hrsg.): Brisante Semantik. Neuere Konzepte und Forschungsergebnisse einer kulturwissenschaftlichen Linguistik Tübingen.

  • Spieß Constanze (2011): Diskurshandlungen. Theorie und Methode linguistischer Diskursanalyse am Beispiel der Bioethikdebatte Berlin/Boston: de Gruyter.

  • Spieß Constanze (2016): „Zäune“ oder „bauliche Maßnahmen“ für eine „Festung Europas“. Das Sprechen über Fluchtbewegungen und Migrant*innen im öffentlich-politischen Diskurs. In: Flucht. Punkt. Sprache. OBST 89 S. 57-84.

  • Spieß Constanze (2018): Selbst- und Fremdpositionierungsaktivitäten in Migrationsdiskursen am Beispiel der Konzepte Burka und Vollverschleierung. In: Wengeler Martin/Ziem Alexander (Hrsg.): Diskurs Wissen Sprache: Linguistische Annäherungen an kulturwissen-schaftliche Fragen. Berlin/Boston: de Gruyter S. 161-192.

  • Spitzmüller Jürgen (2013): Metapragmatik Indexikalität und soziale Registrierung. In: Zeitschrift für Diskursforschung 3/2013 S. 263-287.

  • Spitzmüller Jürgen/Warnke Ingo (2011): Diskurslinguistik. Eine Einführung in Theorien und Methoden der transtextuellen Sprachanalyse. Berlin/Boston: de Gruyter.

  • Spitzmüller Jürgen/Flubacher Mi-Cha/Bendl Christian (2017): Themenheft Soziale Positionierung als Praxis und Praktik. Theoretische Konzepte und methodische Zugänge. Wiener Linguistische Gazette 81 S. 1-18.

  • Tibi Bassam (2017): Leitkultur als Integrationskonzept - revisited. Zwei missglückte deutsche Debatten 2000-2017. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Dossier Islamismus S. 176-185.

  • Vorländer Hans/Herold Maik/Schäller Steven (2016): PEGIDA. Entwicklung Zusammensetzung und Deutung einer Empörungsbewegung. Wiesbaden: Springer.

  • Wengeler Martin (2000): „Gastarbeiter sind auch Menschen“. Argumentationsanalyse als diskursgeschichtliche Methode. In: Sprache und Literatur 86 S. 54-69.

  • Wengeler Martin (2003): Topos und Diskurs. Begründung einer argumentationsanalytischen Methode und ihre Anwendung auf den Migrationsdiskurs (1960-1985) Tübingen: Niemeyer.

  • Wengeler Martin (2005): Assimilation Ansturm der Armen und die Grenze der Aufnahmefähigkeit: Bausteine einer linguistisch „integrativen“ Diskursgeschichtsschreibung. In: Fraas Claudia/Klemm Michael (Hrsg.): Mediendiskurse. Bestandsaufnahme und Perspektiven Frankfurt/M. u. a.: Peter Lang S. 39-57.

  • Wetherell M. (1998). Positioning and interpretive repertoires. Conversation analysis and post-structuralism in dialogue. Discourse and Society 9 S. 387-412.

  • Wetherell M. (2003): Paranoia ambivalence and discursive practices: Concepts of position and positioning in psychoanalysis and discursive psychology. In: R. Harr. and F. M. Moghaddam (eds.) The Self and Others: Positioning Individuals in Personal Political and Cultural Contexts. Westport CT: Praeger S. 99-120.

  • Wodak Ruth (2015): „Normalisierung nach rechts“: Politischer Diskurs im Spannungsfeld von Neoliberalismus Populismus und kritischer Öffentlichkeit. In: Linguistik Online 73 4 S. 27-44.

  • Wodak Ruth (2016): Politik mit der Angst. Zur Wirkung rechtspopulistischer Diskurse. Wien/Hamburg: Edition Konturen.

Search
Journal information
Cited By
Metrics
All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 0 0 0
Full Text Views 464 366 28
PDF Downloads 392 327 15