Perspektiven der Kulturwissenschaft in historischer und gegenwartsanalytischer Perspektive

Open access

Abstract

After observations on Studies of Culture (Kulturwissenschaften) in relation to their theoretical foundation and their subjects in the last decades, the functioning (style in the sense of Ludwik Fleck) of ‚Kulturwissenschaft‘ will be examined not systematically but exemplarily in four fields: (i) the functions of the so-called liberal and applied arts in the last 250 years, (ii) constellations of subjectivity in industrial society in the nineteenth century, (iii) the relation between security and risk in the present time and (iv) the relation of culture and religion in the polycentric, post-religious, but also post-Enlightenment world. Considerations on the prospects of a historic ‚Kulturwissenschaft‘ in relation to Anglo-American trends follow this course.

Literaturverzeichnis

  • Allerkamp, Andrea/Raulet, Gérard (Hgg.) (2010): Kulturwissenschaften in Europa – eine grenzüberschreitende Disziplin? Münster: LIT.

  • Arendt, Hannah (1998): Vom Leben des Geistes. München: Piper.

  • Arendt, Hannah (1981): Vita activa oder Vom tätigen Leben [zuerst engl. 1958]. München: Piper.

  • Assmann, Aleida (2006): Einführung in die Kulturwissenschaft: Grundbegriffe, Themen, Fragestellungen. Berlin: E. Schmidt.

  • Bachmann-Medick, Doris (2006): Cultural turns. Neuorientierung in den Kulturwissenschaften. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt

  • Beard, Georg Miller (1880): A Practical Treatise on Nervous Exhaustion (Neurasthenia), Its Symptoms, Nature, Sequences, Treatment. New York.

  • Beard, George Miller (1881): American Nervousness. Its Causes and Consequences. New York: Putnam.

  • Beck, Ulrich (1987): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

  • Beck, Ulrich (2007): Weltrisikogesellschaft. Auf der Suche nach der verlorenen Sicherheit. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

  • Benthien, Claudia/Velten, Hans Rudolf (Hgg.) (2002): Germanistik als Kulturwissenschaft. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

  • Bernstein, Peter L. (1997): Wider die Götter. Die Geschichte von Risiko und Riskmanagement von der Antike bis heute. München: Gerling.

  • Böhme, Hartmut (2002): Religion und Moderne. In: Gräb, Wilhelm/Weyel, Birgit (Hgg.): Praktische Theologie und protestantische Kultur. Gütersloh: Kaiser, Gütersloher Verlagshaus, S. 17-35.

  • Böhme, Hartmut (2006): Religion und Kulturtheorie. In: Gräb, Wilhelm/Weyel, Birgit (Hg.): Religion in der modernen Lebenswelt. Erscheinungsformen und Reflexionsperspektiven. Gütersloh: Kaiser, Gütersloher Verlagshaus, S. 208-230.

  • Böhme, Hartmut (2008): Vom „turn“ zum „vertigo“. Wohin drehen sich die Kulturwissenschaften? Rezension zu: Doris Bachmann-Medick: „Cultural Turns. Neuorientierung in den Kulturwissenschaften“. In: JLT online (19.05.2008) = Journal of Literary Theory (JLT) 2.

  • Böhme, Hartmut/Matussek, Peter/Müller, Lothar (2007): Orientierung Kulturwissenschaft. Was sie kann, was sie will. 3. Aufl. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

  • Bourdieu, Pierre (1983): Ökonomisches Kapital, kulturelles Kapital, soziales Kapital. In: Kreckel, Reinhard (Hg.): Soziale Ungleichheiten. Göttingen: Schwartz 1983, S. 183–198 [= Soziale Welt, Sonderband 2].

  • Bourdieu, Pierre (1987): Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

  • Conermann, Stephan (Hg.) (2012): Was ist Kulturwissenschaft? Zehn Antworten aus den „kleinen Fächern“. Bielefeld: transcript.

  • Constable, Liz/Denisoff, Dennis/Potolsky, Mathew (Hgg.) (1998): Perennial Decay: On the Aesthetics and Politics of Decadance. University of Pennsylvania Press.

  • Csáky, Moritz/Leitgeb, Christoph (Hgg.) (2009): Kommunikation, Gedächtnis, Raum. Kulturwissenschaften nach dem „spatial turn“. Bielefeld: transcript.

  • Därmann, Iris/Jamme, Christoph (Hgg.) (2007): Kulturwissenschaften. Konzepte, Theorien, Autoren. München: Fink.

  • Debord, Guy (1967): La Société du spectacle. Paris: Buchet/Castell.

  • Deleuze, Gilles (1996): Erschöpft. In: Beckett, Samuel (Hg.): Quadrat, Geister-Trio, ... nur noch Gewölk ..., Nacht und Träume. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, S. 49-99.

  • Dreitzel, Hans Peter (1968): Die gesellschaftlichen Leiden und das Leiden an der Gesellschaft. Vorstudien zu einer Pathologie des Rollenverhaltens. Stuttgart: Encke.

  • Drost, Wolfgang (Hg.) (1986): Fortschrittsglaube und Dekadenzbewußtsein im Europa des 19. Jahrhunderts. Literatur – Kunst – Kulturgeschichte. Heidelberg: Winter.

  • Eco, Umberto (1985): Apokalyptiker und Integrierte. Zur kritischen Kritik der Massenkultur. Frankfurt a.M.: S. Fischer.

  • Ehrenberg, Alain (2004): Das erschöpfte Selbst. Depression und Gesellschaft in der Gegenwart. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

  • Felsch, Philipp (2006): Laborlandschaften. Physiologische Alpenreisen im 19. Jahrhundert. Göttingen: Wallstein.

  • Finke, Peter (2008): Kulturökologie. In: Nünning, Ansgar/Nünning, Vera (Hg.): Einführung in die Kulturwissenschaften. Stuttgart: Metzler, S. 248-279.

  • Frühsorge, Gotthardt (1993): Die Kunst des Landlebens. Vom Landschloß zum Campingplatz. Eine Kulturgeschichte. München, Berlin: Koehler & Amelang.

  • Geisen, Thomas (2011): Arbeit in der Moderne. Ein dialogue imaginaire zwischen Karl Marx und Hannah Arendt. Wiesbaden: Springer.

  • Hampe, Michael (2006): Die Macht des Zufalls. Vom Umgang mit dem Risiko. Berlin: wjs.

  • Han, Byung-Chul (2009): Duft der Zeit. Ein philosophischer Essay zur Kunst des Verweilens. Bielefeld: transcript.

  • Han, Byung-Chul (2010): Müdigkeitsgesellschaft. Berlin: Matthes & Seitz.

  • Handke, Peter (1989): Versuch über die Müdigkeit. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

  • Heidegger, Martin: Gelassenheit. In: Gesamtausgabe Bd. 16. Frankfurt a.M.: Klostermann 1994, S. 517-529.

  • Hobuß, Steffi/Tams, Nicola (Hgg.): Lassen und Tun. Kultur-philosophische Debatten zum Verhältnis von Gabe und kulturellen Praktiken. Bielefeld: transcript 2014.

  • Hofmannsthal, Hugo von (1979): Manche freilich. In: ders.: Gesammelte Werke in zehn Bdn. Hg. v. Bernd Schoeller. Gedichte Dramen I. 1891-1898. Frankfurt a.M.: S. Fischer.

  • Kittsteiner, Heinz Dieter (Hg.) (2004): Was sind Kulturwissenschaften? 13 Antworten. München: Fink.

  • Krämer, Sybille/Bredekamp, Horst (Hg.)(2003): Bild – Schrift – Zahl. München: Fink.

  • Kusber, Jan u.a. (Hgg.) (2010): Historische Kulturwissenschaften. Positionen, Praktiken und Perspektiven. Bielefeld: transcript.

  • Lafargue, Paul (1966): Das Recht auf Faulheit & Persönliche Erinnerungen an Karl Marx. Frankfurt a.M.: Europäische Verlagsanstalt.

  • Leggewie, Claus/Lang, Anne-Katrin/Zifonun, Darius (Hgg.) (2010): Schlüsselwerke der Kulturwissenschaften. Bielefeld: transcript.

  • Liebsch, Burkhard/Rüsen, Jörn/Straub, Jürgen (Hgg.) (2004): Handbuch der Kulturwissenschaften. 3 Bde. Stuttgart/Weimar: Metzler.

  • Luhmann, Niklas (1991): Soziologie des Risikos; Berlin New York: de Gruyter.

  • Mahoney, Kristin (2015): Literature and the Politics of Post-Victorian Decadence. New York: Cambridge University Press.

  • Mersch, Dieter: Was sich zeigt. Materialität, Präsenz, Ereignis. München: Fink 2002.

  • Mosso, Angelo (1892): Die Ermüdung. Leipzig: S. Hirtzel.

  • Münkler, Herfried/Bohlender, Matthias/Meurer, Sabine (Hgg.) (2010): Sicherheit und Risiko. Über den Umgang mit Gefahr im 21. Jahrhundert. Bielefeld: transcript.

  • Münkler, Herfried/Bohlender, Matthias/Meurer, Sabine (Hgg.) (2010a): Handeln unter Risiko. Gestaltungsansätze zwischen Wagnis und Vorsorge. Bielefeld: transcript.

  • Neswald, Elizabeth (2006): Thermodynamik als kultureller Kampfplatz. Zur Faszinationsgeschichte der Entropie 1850-1915. Freiburg: Rombach.

  • Nietzsche, Friedrich (1988): Sämtliche Werke. Kritische Studienausgabe (= KSA). Hg. von Giorgio Colli und Mazzino Montinari. München/Berlin New York: de Gruyter.

  • Nordau (2012): Entartung. 2 Bde. [zuerst: Berlin 1892/93]. Berlin/Boston: de Gruyter.

  • Nünning, Ansgar (Hg.) (2005): Grundbegriffe der Kulturtheorie und Kulturwissenschaft. Stuttgart: Metzler.

  • Pick, Daniel (1993): Faces of Degeneration: A European Disorder, c. 1848 - c. 1918. Cambridge University Press.

  • Pross, Caroline (2013): Dekadenz: Studien zu einer großen Erzählung der frühen Moderne. Göttingen: Wallstein.

  • Rabinbach, Anson (1992): The Human Motor. Energy, Fatigue, and the Origins of Modernity. Berkeley, Los Angeles: University of California Press [dt.: Motor Mensch. Kraft, Ermüdung und die Ursprünge der Moderne. Wien: Turia + Kant 2001].

  • Radkau, Joachim (1994): Die wilhelminische Ära als nervöses Zeitalter, oder: Die Nerven als Netz zwischen Tempo- und Körpergeschichte. In: Geschichte und Gesellschaft 20. S. 211-241.

  • Radkau, Joachim (1998): Das Zeitalter der Nervosität. Deutschland zwischen Bismarck und Hitler. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

  • Roelcke, Volker (1999): Krankheit und Kulturkritik. Psychiatrische Gesellschaftsdeutungen im bürgerlichen Zeitalter (1790 bis 1914). Frankfurt a.M: Campus.

  • Rousseau, Jean-Jacques (2012): Träumereien eines einsam Schweifenden. Nach dem Ms. und den Spielkarten neu übers., komment. und mit einem Nachw. vers. von Stefan Zweifel. Berlin: Matthes & Seitz.

  • Scheler, Max (1955): Mensch und Geschichte. In: Gesammelte Werke, Bd. IX: Späte Schriften [zuerst 1929]. Bonn: Bouvier.

  • Sengle, Friedrich (1963): Wunschbild Land und Schreckbild Stadt. In: Studium Generale 16, S. 619-631.

  • Semper, Gottfried (1860/63): Der Stil in den technischen und tektonischen Künsten oder praktische Ästhetik. Ein Handbuch für Techniker, Künstler und Kunstfreunde. 2 Bde. München: Bruckmann.

  • Semper, Gottfried (1852): Wissenschaft, Industrie und Kunst. Vorschläge zur Anregung nationalen Kunstgefühls, bei dem Schlusse der Londoner Industrie-Ausstellung, London, den 11. October 1851. Braunschweig: Vieweg.

  • Sherry, Vincent B. (2015): Modernism and the reinvention of decadence. New York: Cambridge University Press.

  • Sloterdijk, Peter (2001): Streß und Freiheit. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

  • Söllner, Alfons (1990): Hannah Arendts ‚Vita Activa oder Vom tätigen Leben‘. Ein Lektüreversuch. In: König, Helmut/Schauer, Helmut/Greiff, Bodo von (Hgg.): Sozialphilosophie der industriellen Arbeit. Wiesbaden: Springer, S. 200-226.

  • Söllner, Alfons (1996): Deutsche Politikwissenschaftler in der Emigration: Studien zu ihrer Akkulturation und Wirkungsgeschichte. Mit einer Bibliographie. Opladen: Westdeutscher Verlag.

  • Voigt, Dieter/Meck, Sabine: Gelassenheit. Geschichte und Bedeutung. Darmstadt 2005.

  • Wirth, Uwe (Hg.) (2008): Kulturwissenschaft. Eine Auswahl grundlegender Texte. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

  • Zapf, Hubert (2008): Kulturökologie und Literatur. Ein transdisziplinäres Paradigma der Literaturwissenschaft. In: ders. (Hg.): Kulturökologie und Literatur. Beiträge zu einem transdisziplinären Paradigma der Literaturwissenschaft. Heidelberg: Winter, S. 15-44.

  • Zimmermann, Harm-Peer (Hg.) (2007): Empirische Kulturwissenschaft, Europäische Ethnologie, Kulturanthropologie, Volkskunde. Leitfaden für das Studium einer Kulturwissenschaft an deutschsprachigen Universitäten. Marburg: Jonas.

Journal Information

Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 0 0 0
Full Text Views 5 5 5
PDF Downloads 0 0 0