Wilhelm Röpke and the Role of “Moral Capital” for the Social Market Economy

Open access

Abstract

This paper portrays the contribution of Wilhelm Röpke (1899-1966) to business ethics and social responsibility of entrepreneurs. First, Röpke’s critique of liberalism and his concept of social market economy are emphasized. Afterward, we analyze the normative foundations of Röpke’s concept of the entrepreneur. He called for the moral responsibility of business actors and perceived it as “moral capital.” Moreover, we discuss the relevance of Röpke in the contemporary context of international business practice. Finally, the role of entrepreneurial morality for the emergence of institutional frameworks for international business is discussed.

If the inline PDF is not rendering correctly, you can download the PDF file here.

  • Bachmann C. Habisch A. Dierksmeier C. Practical wisdom: management’s no longer forgotten virtue J Bus Ethics First Online 12 2017. doi: 10.1007/s10551-016-3417-y

  • Böckenförde E.-W. Staat Gesellschaft Freiheit Frankfurt 1976.

  • Böhmler A. El ideal cultural del liberalism. La filosofía política del ordo-liberalismo Madrid 1998.

  • Eucken W. Die Grundlagen der Nationalökonomie Berlin 1965/1950.

  • Eucken W. Grundsätze der Wirtschaftspolitik Tübingen 2004/1952.

  • Feld L. Europa in der Welt von heute: Wilhelm Röpke und die Zukunft der Europäischen Währungsunion In: Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut 70 1-31 2012.

  • Forray J.M. Leigh J.S.A. A primer on the principles of responsible management education: intellectual roots and waves of change J Manag Educ 36 295-309 2012.

  • Franco G. Da Salamanca a Friburgo. Joseph Höffner e l’Economia Sociale di Mercato Città del Vaticano 2015.

  • Franco G. Economia senza etica? Il contributo di Wilhelm Röpke all’etica economica e al pensiero sociale cristiano Soveria Mannelli 2016.

  • Gregg S. Wilhelm Röpke’s political Economy Cheltenham 2010.

  • Goldschmidt N. Der Streit um das Soziale in der Marktwirtschaft In: Rapporte der Konrad Adenauer-Stiftung 7 2008.

  • Goldschmidt N. Wilhelm Röpke und die kulturelle Ökonomik In: Rieter H. Zweynert J. (Eds.) Wort und Wirkung. Wilhelm Röpkes Bedeutung für die Gegenwart Marburg 105-121 2010.

  • Habisch A. Schmidpeter R. Handbuch corporate citizenship. Corporate social responsibility für Manager Berlin 2007.

  • Hennecke H.-J. Wilhelm Röpke. Ein Leben in der Brandung Stuttgart 2005.

  • Homann K. Vorteile und Anreize: Zur Grundlegung einer Ethik der Zukunft Tübingen 2002.

  • Homann K. Anreize und Moral Münster 2003.

  • Kolev S. Neoliberale Staatsverständnisse im Vergleich Stuttgart 2013.

  • Müller-Armack A. Die Soziale Marktwirtschaft In: Müller-Armack A. (Ed.) Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik. Studien und Konzepte zur Sozialen Marktwirtschaft und zur Europäischen Integration Freiburg 243-249 1966/1956.

  • Nell-Breuning O.V. Wie sozial ist die Kirche? Leistung und Versagen der katholischen Soziallehre Düsseldorf 1972.

  • Nell-Breuning O.V. Was macht den Markt sozial? (Besprechung des gleichnamigen Buches von Wolfgang Schmitz) In: Nachrichten und Stellungnahmen der Kath. Sozialakademie Österreichs 19 6-7 1983.

  • Nothelle-Wildfeuer U. Soziale Marktwirtschaft als subsidiaritätsbasierte Marktwirtschaft – Korreferat zum Beitrag von Joachim Starbatty In: Goldschmidt N. Wohlgemuth M. (Eds.) Die Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft. Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik Tübingen 153-161 2004.

  • Pies I. Moral als Heuristik. Ordonomische Schriften zur Wirtschaftsethik Berlin 2009.

  • Plickert P. Wandlungen des Neoliberalismus. Eine Studie zu Entwicklung und Ausstrahlung der “Mont Pèlerin Society” Stuttgart 2008.

  • Rasche A. The principles of responsible management education (PRME) – a ‘call for action’ for German Universities In: Haase M. Mirkovic S. Schumann O.J. (Eds.) Ethics education – Unternehmens- und Wirtschaftsethik in der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung Mering 119-136 2010.

  • Rieter H. Zweynert J. Wort und Wirkung. Wilhelm Röpkes Bedeutung für die Gegenwart Marburg 2010.

  • Röpke W. Die internationale Handelspolitik nach dem Kriege Jena 1923.

  • Röpke W. Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspraxis In: Maschinenbau Wirtsch Teil 8 207-209 1929.

  • Röpke W. Praktische Konjunkturpolitik. Die Arbeit der Brauns-Kommission Weltwirtsch Arch 34 423-464 1931.

  • Röpke W. Krise und Konjunktur Leipzig 1932.

  • Röpke W. Crises and cycles London 1936.

  • Röpke W. Die Stellung des Unternehmers auf dem Markte Schweiz Monatsh 26 663-673 1947.

  • Röpke W. Civitas humana. Grundfragen der Gesellschafts- und Wirtschaftsreform Erlenbach-Zürich 1949.

  • Röpke W. Die natürliche Ordnung In: Röpke W. (Ed.) Maß und Mitte Erlenbach-Zürich 135-159 1950/1948.

  • Röpke W. Ist die deutsche Wirtschaftspolitik richtig? Analyse und Kritik Stuttgart 1950a.

  • Röpke W. Maß und Mitte Erlenbach-Zürich 1950b.

  • Röpke W. Die Intellektuellen und der “Kapitalismus” In: Röpke W. (Ed.) Gegen die Brandung Erlenbach-Zürich and Stuttgart 87-107 1959/1931.

  • Röpke W. Die Grundlagen der Nationalökonomie In: Röpke W. (Ed.) Gegen die Brandung Erlenbach-Zürich and Stuttgart 334-344 1959/1942.

  • Röpke W. Walter Eucken In: Röpke W. (Ed.) Gegen die Brandung Erlenbach-Zürich and Stuttgart 374-379 1959/1950.

  • Röpke W. Blätter der Erinnerung an Walter Eucken In: Ordo – Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft 12 3-19 1960/1961.

  • Röpke W. Die Verantwortung des Unternehmers in der Marktwirtschaft Frankfurt 1961.

  • Röpke W. Epochenwende? In: Röpke W. (Ed.) Wirrnis und Wahrheit Erlenbach-Zürich and Stuttgart 105-124 1962/1933a.

  • Röpke W. Die säkulare Bedeutung der Weltkrisis In: Röpke W. (Ed.) Wirrnis und Wahrheit Erlenbach-Zürich and Stuttgart 71-105 1962/1933b.

  • Röpke W. Die Verleumder der Markwirtschaft In: Röpke W. (Ed.) Wirrnis und Wahrheit Erlenbach-Zürich and Stuttgart 311-322 1962/1960.

  • Röpke W. Marktwirtschaft ist nicht genug In: Röpke W. (Ed.) Wort und Wirkung Ludwigsburg 136-154 1964/1957.

  • Röpke W. Wirtschaft und Moral In: Röpke W. (Ed.) Wort und Wirkung Ludwigsburg 71-90 1964/1960.

  • Röpke W. Die Stellung der Wissenschaft in der Industriegesellschaft In: Röpke W. (Ed.) Wort und Wirkung Ludwigsburg 267-283 1964/1963.

  • Röpke W. Die Lehre der Wirtschaft Bern and Stuttgart 1979/1937.

  • Röpke W. Die Gesellschaftskrisis der Gegenwart Bern and Stuttgart 1979/1942.

  • Röpke W. Kernfragen der Wirtschaftsordnung In: Ordo – Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft 48 27-64 1997/1953.

  • Röpke W. Jenseits von Angebote und Nachfrage Düsseldorf 2009/1958.

  • Röpke W. Die Laufbahn der Sozialen Marktwirtschaft In: Röpke W. (Ed.) Marktwirtschaft ist nicht genug Gesammelte Aufsätze Leipzig 200-207 2009/1961.

  • Schefold B. Vademecum zu einem Klassiker der Ordnungstheorie. Kommentarband zur Faksimile-Ausgabe der 1942 erschienenen Erstausgabe von Wilhelm Röpke: Die Gesellschaftskrisis der Gegenwart Düsseldorf 2002.

  • Scherer A.G. Palazzo G. Global rules and private actors – towards a new role of the TNC in global governance Bus Ethics Q 16 505-532 2006.

  • Scherer A.G. Palazzo G. Handbook of research on global corporate citizenship Cheltenham 2008.

  • Scherer A.G. Palazzo G. The new political role of business in a globalized world: a review of a new perspective on CSR and its implications for the firm governance and democracy J Manag Stud 48 899-931 2011.

  • Warneke S. Die europäische Wirtschaftsintegration aus der Perspektive Wilhelm Röpkes Stuttgart 2013.

  • Zmirak J. Wilhelm Röpke – Swiss localist global economist Wilmington Delaware 2001.

Search