Search Results

You are looking at 1 - 10 of 13 items for :

  • Multilokalität x
Clear All
Open access

Andrea Dittrich-Wesbuer and Jörg Plöger

beeinflussen diese zunehmend Staatengrenzen überschreitenden Prozesse beispielsweise, wie Städte von ihren Bewohnern wahrgenommen und genutzt werden. Unter Schlagworten wie Multilokalität und Transnationalität werden derartige Phänomene in der Wissenschaft derzeit intensiv diskutiert. Der Forschungsstand entwickelt sich dynamisch und lässt zahlreiche Hinweise auf hohe Relevanz für Stadt und Gesellschaft erkennen. Es stellt sich beispielsweise die Frage, welche Form der lokalen Einbindung und Beteiligung von Bewohnern zu erwarten ist, die gleichzeitig in weitere räumliche

Open access

Knut Petzold

a. Multilokalität als Handlungssituation. Lokale Identifikation, Kosmopolitismus und ortsbezogenes Handeln unter Mobilitätsbedingungen. Wiesbaden: Springer VS. Petzold, Knut. 2013b. Von einem, der auszog Wurzeln zu schlagen. Multilokalisierte Akteure und die Mechanismen lokaler Identifikation am Beispiel von Fernpendlern. Soziale Welt 64(3): 291-316. Polletta, Francesta und James M. Jasper. 2001. Collective identity and social movements. Annual Review of Sociology 27(1): 283-305. Putnam, Robert D. 1995. Bowling alone

Open access

Heiko Rüger and Harun Sulak

getroffen wird. Untersuchungen zeigen, dass rund vier Fünftel der Shuttler in einem wöchentlichen Rhythmus zurück an den Hauptwohnsitz pendeln ( Lück/Ruppenthal 2010 : 54), wovon wiederum eine Mehrheit hierfür die Wochenenden nutzen dürfte. Aus der Perspektive des multilokalen Wohnens handelt es sich hierbei um Formen (erwerbsbedingter) residenzieller Multilokalität, worunter Wohn- und Lebensformen verstanden werden, die sich durch die Nutzung von mindestens zwei Wohnsitzen bzw. Unterkünften auszeichnen, wodurch sich wiederum bestimmte Muster der An- und Abwesenheit sowie

Open access

Nils Hans, Heike Hanhörster, Jan Polívka and Sabine Beißwenger

Governance Bevir M. The Sage Handbook of Governance London 313 – 329 Dittrich-Wesbuer, A.; Plöger, J. (2013): Multilokalität und Transnationalität – Neue Herausforderungen für Stadtentwicklung und Stadtpolitik. In: Raumforschung und Raumordnung 71, 3, 195205. 10.1007/S13147-013-0237-8 Dittrich-Wesbuer A. Plöger J. 2013 Multilokalität und Transnationalität – Neue Herausforderungen für Stadtentwicklung und Stadtpolitik Raumforschung und Raumordnung 71 3 195205 10.1007/S13147-013-0237-8 Drilling, M. (2008): Die Metapher vom Raum als soziale

Open access

Axel Priebs

: Prozesse, Erklärungen, Konsequenzen“ werden alle Facetten der Migration von der globalen bis zur regionalen Ebene umfassend dargestellt, wobei unter anderem auch die Aspekte der Feminisierung des Migrationsgeschehens, der zirkulären Wanderungen sowie der irregulären bzw. illegalen Migration aufgegriffen werden. Im Zusammenhang mit den Binnenwanderungen zeigt der Hinweis auf die Phänomene der Trans- und Multilokalität die Aktualität des Buches. Die Phänomene der Sub-, Peri- und Reurbanisierung werden zwar angesprochen, nehmen aber im breiten Gesamtkontext

Open access

Simone Strambach and Hendrik Kohl

1 Einleitung In der jüngeren interdisziplinären Mobilitätsforschung wird festgestellt, dass mobile Arbeits- und Lebensformen erheblich an Bedeutung gewonnen haben (Limmer und Schneider 2008 ; Kesselring und Vogl 2010a ; Scheiner/Blotevogel/Frank et al. 2013 ). Wenn auch die quantitative Relevanz noch nicht abschließend geklärt ist, so werden derzeit die gestiegene Mobilität und ihre gesellschaftlichen und räumlichen Implikationen unter anderem mit Konzepten der Multilokalität und Translokalität erforscht ( Weichhart 2009 ; Didero/Pfaffenbach 2014 ). Die

Open access

Robert Nadler, Knut Petzold and Robert Schönduwe

Datenquellen für die Beobachtung der Grundgesamtheit zu erschließen ( Nadler/Wesling 2013 ). 3.2 Das Projekt „Multilokalität, raumbezogene Einstellungen und lokales Handeln“ Die Studie wurde im Zeitraum von 2008 bis 2011 durchgeführt und von der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) gefördert. Eine ausführliche Dokumentation findet sich bei Petzold (2013 a) . Die zentrale Fragestellung war, ob und warum multilokal organisierte Akteure (hier Shuttles und LATs Shuttles sind Personen, die aus beruflichen Gründen neben einem Primärort einen zweiten Wohnsitz

Open access

Peter Dirksmeier

. 1991 Gentrification as consumption: Issues of class and gender Environment and Planning D: Society and Space 9 2 223 232 Webber, r. (2007): the metropolitan habitus: its manifestations, locations and consumption profiles. In: Environment and Planning A 39, 1, 182-207. 10.1068/a38478 Webber r. 2007 the metropolitan habitus: its manifestations, locations and consumption profiles Environment and Planning A 39 1 182 207 Weichhart, P. (2009): Multilokalität-Konzepte, Theoriebezüge und Forschungsfragen. in: informationen zur Raumentwicklung 1/2, 1-14. Weichhart P. 2009

Open access

Markus Schaffert and Volker Höcht

residenzieller Multilokalität beitragen? In: Informationen zur Raumentwicklung 1/2, 15-29. Sturm G. Meyer K. 2009 Was können die Melderegister deutscher Großstädte zur Analyse residenzieller Multilokalität beitragen? In: Informationen zur Raumentwicklung 1/2 15 – 29 Vilser, I. (2014): Bereitstellung ortsteilbezogener Bevölkerungszahlen für die Landes- und Regionalplanung. In: Zeitschrift für das Öffentliche Vermessungswesen des Landes Sachsen-Anhalt 20, 2, 119-130. Vilser I. 2014 Bereitstellung ortsteilbezogener Bevölkerungszahlen für die Landes- und

Open access

Katharina Bingel, Grit Leßmann, Jens Nußbaum and Brigitte Wotha

. 2012 Bedeutungsvolle Orte: eine kultursoziologische Annäherung an kreative Handlungsressourcen in Städten Berlin = WZB Discussion Paper SP III 2012-401 Petzold, K. (2013): Multilokalität als Handlungssituation. Lokale Identifikation, Kosmopolitismus und ortsbezogenes Handeln unter Mobilitätsbedingungen. Wiesbaden. Petzold K. 2013 Multilokalität als Handlungssituation. Lokale Identifikation, Kosmopolitismus und ortsbezogenes Handeln unter Mobilitätsbedingungen Wiesbaden Plum, O.; Hassink, R. (2011): On the Nature and Geography of Innovation and