Search Results

You are looking at 1 - 10 of 168 items for :

  • Cities, Regions x
Clear All
Open access

Gotthard Meinel

2013 Technical Note on HR Imperviousness Layer Product Specification http://www.gmes-geoland.info/project-documentation/product-service-specifications.html (letzter Zugriff 03.09.2013) Hoymann, J. (2013): Neuere Flächennutzungsdaten. Bonn = BBSR-Analysen Kompakt 02/2013. Hoymann J. 2013 Neuere Flächennutzungsdaten Bonn = BBSR-Analysen Kompakt 02/2013 Meinel, G.; Knop, M.; Hecht, R. (2008): Qualitätsaspekte und Verfügbarkeit digitaler Geobasisdaten in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung des ATKIS ® Basis-DLM und der DTK25(-V). In

Open access

Martina Stepper

15.02.2016 Alby, T. (2008): Web 2.0. Konzepte, Anwendungen, Technologien. München. Alby T. 2008 Web 2.0. Konzepte, Anwendungen, Technologien München ARD/ZDF-Medienkommission (2015): Onlinezugang. http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=500 (25.03.2015). ARD/ZDF-Medienkommission 2015 Onlinezugang http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=500 25.03.2015 BBR – Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (2010 IRB-Lagetypen gemäß klassischer Zentrenkonzeption. http

Open access

Reinhold Kosfeld and Franziska Gückelhorn

m\c 0.75 0.8 0.85 0.9 0.7 1.13 1.14 1.15 1.16 0.6 1.23 1.25 1.27 1.29 0.6 1.23 1.25 1.27 1.29 0.5 1.35 1.38 1.42 1.45 0.4 1.49 1.55 1.60 1.66 0.3 1.67 1.75 1.84 1.93 Die in dieser Studie ermittelten Einkommensmultiplikatoren bewegen sich im Einklang mit den in der einschlägigen Literatur zugrunde gelegten Werten. Tabelle 5 gibt einen Überblick über Multiplikatoren, die in anderen Regionalstudien berechnet wurden. Diese bewegen sich zwischen 1,1 und 1,59. In der Literatur

Open access

Räume unter Strom

Eine diskurstheoretische Analyse zu Aushandlungsprozessen im Zuge des Stromnetzausbaus

Florian Weber and Olaf Kühne

://www.hna.de 25.10.2010–09.03.2015 N-lok06 Interviews mit einem Kommunalvertreter aus Delligsen sowie der Bürgerinitiative März 2015 IP-lok05 IP-lok06 Bayern Landesebene Interviews März–April 2015 StMWi (Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie) IP07 Bund Naturschutz Bayern e. V IP14 „Pegnitz unter Strom“ Internet-Kommunalinformationen Pegnitz sowie Reden und Schreiben des Bürgermeisters gegen die Gleichstrompassage, Pegnitzer Resolution zur Energiewende, Informationen

Open access

Michael Fritsch and Michael Stützer

geringer ist die Zahl der erfassten freiberuflich tätigen Künstler. Ihr Anteil an der Bevölkerung beträgt lediglich 0,25 %. Die größte Gruppe stellt hier der Bereich der Bildenden Kunst (0,09 %), gefolgt von den Sparten Wort/Publizistik (0,07 %), Musik (0,06 %) und Darstellende Kunst (0,03 %). Tabelle 2 Absolute Anzahl sowie Anteile und Standortkoeffizienten der Kreativen differenziert nach Kreistypen Im Jahr 2004 Erste Zeile: Absoluter Wert Deutschland Gesamt Agglomerationsräume Verstädterte Räume Ländliche Räume Gesamt Kemstädte

Open access

Christian Langhagen-Rohrbach

„der … Rat der Region, der Grundsätze für diese interkommunale Zusammenarbeit aufstellen soll, war in den zwei Jahren seit Verabschiedung des Ballungsraumgesetzes nicht in der Lage, für die Organisation dieser Aufgaben tragfähige Vorschläge zu entwickeln“ (PVFRM 23.04.2003). Dies änderte sich auch 2003 nicht. So beklagte sich die FDP des Hochtaunuskreises in einer Pressemitteilung vom 14.03.2003: „Die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth hatte in Absprache mit den Gebietskörperschaften bereits die zweite Sitzung des Rats der Region in diesem Jahr mit dem

Open access

Mei-Ing Ruprecht

nach vier Jahren wieder gelöscht werden (Gesetz über den registergestützten Zensus im Jahre 2011). Daneben geben die Landesvermessungseinrichtungen der Bundesländer digitale und analoge topographische Karten sowie historische topographische Karten im Maßstab 1:25.000 bis 1: 100.000 heraus, die die Siedlungsstruktur visuell abbilden. Vgl. http://www.bkg.bund.de (18.03.2014). Eine sehr gute Grundlage für die Abbildung von Siedlungsstrukturen bietet die „Automatisierte Liegenschaftskarte“ (ALK), welche die Gebäudegrundrisse und Flurstücke enthält. Die Gebäude des

Open access

Dichte als Planungsgröße im Stadtumbau?

Angemessene Dichten zur Gewährleistung der stadttechnischen Daseinsvorsorge in schrumpfenden Städten

Christiane Westphal

Einwohnern je ha Nettowohnbauland (entsprechend einer GFZ von 0,8–1,0 bei Vollbelegung), wenn die festgelegten Gruppengrößen von 25 Kindern je Kindergartengruppe aufrecht erhalten werden sollen (vgl. Korda 2005 : 122). Das Verhältnis von Nettoeinwohnerdichte und Geschossflächenzahl ergibt sich über die durchschnittliche Wohnfläche je Einwohner: G F Z = E i n w o h n e r j e h a ∗ G e s c h o s s f l a ¨ c h e j e E i n w o h n e r 10.000 $$\begin{array}{} \displaystyle GFZ=\frac{Einwohner\, je\, ha\,{\ast}\,Geschossfl{\ddot{a}}che\, je\, Einwohner}{10.000} \end

Open access

Ralph Henger, Christoph Schröter-Schlaack, Philip Ulrich and Martin Distelkamp

,2 9,2 2,8 9,5 2,8 8,4 2,4 7,8 2,2 Bayern 6.929,7 28,4 6,0 18,0 3,6 17,2 3,3 14,1 2,6 13,2 2,4 12,5 2,2 Saarland 496,1 0,7 2,0 0,7 2,1 0,6 1,6 0,5 1,4 0,4 1,1 0,3 0,9 Alte Bundesländer (ohne Berlin ) 32.649 89 , 1 4 , 0 77 , 8 3 , 3 67 , 8 2 , 8 52 , 4 2 , 1 47 , 0 1 , 9 43 , 9 1.7 Berlin 594,4 1,4 3,5 0,3 0,7 0,3 0,6 1,3 2,9 0,9 2,0 0,7 1,6 Brandenburg 2.279,9 9,3 6,0 8,2 4,9 9,5 5,5 4,6 2,5 4,1 2

Open access

Klaus Einig and Dennis Guth

Spatial Pattern? Urban Geography 2004 25 6 550 578 10.2747/0272-3638.25.6.550 Boustedt, O.: Die Stadtregion. Ein Beitrag zur Abgrenzung städtischer Agglomerationen. Allg. Statist. Archiv. 1953. 37 13–26 Boustedt O. Die Stadtregion. Ein Beitrag zur Abgrenzung städtischer Agglomerationen Allg. Statist. Archiv 1953 37 13 26 Brake, K.: Neue Akzente der Suburbanisierung. Suburbaner Raum und Kernstadt: eigene Profile und neuer Verbund. In: Suburbanisierung in Deutschland. Aktuelle Tendenzen. Hrsg.: Brake, K.; Dangschat, J. S.; Herfert, G