Search Results

1 - 10 of 14 items :

  • "internationaler Vergleich" x
  • Cities, Regions x
Clear All

): Interkommunale Kooperation in Stadtregionen: das Beispiel der Bundesrepublik Deutschland. In: Heinz, W. (ed.): Stadt und Region – Kooperation oder Koordination? Ein internationaler Vergleich. Berlin, 169–274. = Schriften des Deutschen Instituts für Urbanistik 93. Heinz W. 2000 Interkommunale Kooperation in Stadtregionen: das Beispiel der Bundesrepublik Deutschland Heinz W. Stadt und Region – Kooperation oder Koordination? Ein internationaler Vergleich Berlin 169–274 = Schriften des Deutschen Instituts für Urbanistik 93 Herrschel, T.; Newman, P. (2002): Governance of Europe

Council for England) (2000): Recurrent grants for 2000–01: final allocations (August). = publication 00/34 Jongbloed, B.; Vossensteyn, H. (1999): Performance based research funding. An international comparative perspective. Beitrag zur 12. CHER Konferenz, 17.–19. Juni 1999. Oslo Jongbloed, B.; Vossensteyn, H. (1999): Performance based research funding. An international comparative perspective. Beitrag zur 12. CHER Konferenz, 17.–19. Juni 1999. Oslo Liefner, I. (2001): Leistungsorientierte Ressourcensteuerung in Hochschulsystemen — Ein internationaler Vergleich

OPEN ACCESS

feuilletonistische Streiflichter, Erlebnisberichte, regionale Analysen und auch angestrengte theoretische Beiträge - nichts grundsätzlich Neues. Weder in einem einleitenden noch in einem abschließenden Beitrag wird auch nur der Versuch unternommen, die verschiedenen Diskussionen zu bündeln oder zusammenzufassen, was der internationale Vergleich nun eigentlich ergeben hat. Das Projekt der Kulturstiftung setzt sich von bisherigen Zugängen aus Geographie, Soziologie und Ökonomie ab und entzieht sich damit auch dem Zwang zu einer systematischen Analyse. Als letzten Zweck dieses

Sternberg, R. (1995): Technologiepolitik und High-Tech-Regionen–ein internationaler Vergleich. Münster, Hamburg Sternberg, R. (1995): Technologiepolitik und High-Tech-Regionen–ein internationaler Vergleich. Münster, Hamburg Sternberg, R. (2000): Gründungsforschung–Relevanz des Raumes und Aufgaben der Wirtschaftsgeographie. In: Geographische Zeitschrift. Jg. 88, H. 3+4, S. 199–219 Sternberg R. 2000 Gründungsforschung–Relevanz des Raumes und Aufgaben der Wirtschaftsgeographie Geographische Zeitschrift 88 3+4 199 219 Storey, David, J. (1994): Understanding the Small Business

für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim. [Hrsg.: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Referat Öffentlichkeitsarbeit.] Bonn Liefner, I. (2001): Leistungsorientierte Ressourcensteuerung in Hochschulsystemen. Ein internationaler Vergleich. Abhandlungen zu Bildungsforschung und Bildungsrecht 9. — Berlin Liefner I. 2001 Leistungsorientierte Ressourcensteuerung in Hochschulsystemen. Ein internationaler Vergleich. Abhandlungen zu Bildungsforschung und Bildungsrecht 9 Berlin May, (1997): The Scientific Wealth of Nations. In: Science, Bd. 275, Nr. 5301

Stadtrundgang. In: Mitteilungen des Wetzlarer Geschichtsvereins, H. 39, S. 25–132 Seibert G. 2000 150 Jahre Optik und Feinmechanik in Wetzlar. Ein Stadtrundgang. In: Mitteilungen des Wetzlarer Geschichtsvereins, H. 39 25 132 Sternberg, R. (1988): Technologie- und Gründerzentren als Instrument kommunaler Wirtschaftsförderung. Dortmund. 322 S. Sternberg R. 1988 Technologie- und Gründerzentren als Instrument kommunaler Wirtschaftsförderung. Dortmund. 322 S Sternberg, R. (1995): Technologiepolitik und High-Tech-Regionen — ein internationaler Vergleich. Münster, Hamburg. = Reihe

.): Innovation, Networks, and Learning Regions? – London, S. 101ff.; Fritsch, M. (2001): Kooperation in regionalen Innovationssystemen: ein interregionaler-internationaler Vergleich. In: R. Grotz und L. Schätzl (Hrsg.): Regionale Innovationsnetzwerke in internationalen Vergleich. – Münster, S. 3ff. Innovationen sind danach das Ergebnis von Interaktionsprozessen, wobei die räumliche Nähe der Akteure ein konstitutives Element der intensiven Kontakte darstellt. Nimmt man zudem an, dass lokale Wissens-Spillovers für das gesamtwirtschaftliche Wachstum von zentraler Bedeutung sind

OPEN ACCESS

. Schließlich hätte sich der Leser auch gewünscht, dass die Autorinnen das deutsche Planungssystem in stärkerem Maße einer internationalen Einordnung unterziehen. Zwar werden im Grundlagenteil des Buches die „europäischen Einflüsse auf die Deutsche Raum- und Umweltpolitik und -planung“ erörtert. Ein internationaler Vergleich von Planungssystemen wäre aber hilfreich, die Spezifik des deutschen Planungssystems zu verstehen und durchaus erkennbare Tendenzen in der Angleichung nationaler Planungskulturen zu reflektieren. Insgesamt bietet das Werk von Weiland und Wohlleber

Innovationsnetzwerke Die theoretische Grundlage für die verflechtungsbezogene Bewertung des regionalen Innovationspotentials und damit für einen wesentlichen Bereich des hier präsentierten Projektverbundes bilden die Theorie des innovativen Milieus, der damit eng zusammenhängende Netzwerkansatz Vgl. genauer Malecki, E.J.: Technology & Economic development. — Harlow 1997; Sternberg, R.: Technologiepolitik und High-Tech-Regionen — ein internationaler Vergleich. — Münster, Hamburg 1995. (2. Aufl. 1998) = Wirtschaftsgeographie, Bd. 7 sowie die Transaktionskostentheorie. Für die

, Wohnungsmarkt, Wohnungsversorgung, Mietwohnung, Privatisierung, Bewertung Mittelosteuropa, Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Slowenien, Slowakei Wohnungswesen Einfamilienhaus oder City? : Wohnorientierungen im Vergleich / Jürgen Schmitt… – 1. Aufl. – Wiesbaden : VS Verl, für Sozialwiss., 2006. – 212 S.: 111., graph. Darst. – (Stadtforschung aktuell; 106) Wohnen, Regional, Wohnstandort, Lebensstil, Einfamilienhaus, Innenstadt, Befragung, Soziologie, Architektur, Städtebau Bodenseegebiet, Baden-Württemberg, Österreich, Schweiz Internationaler Vergleich von Kosten und