Search Results

1 - 10 of 405 items :

  • "innovation" x
  • Architecture and Design x
Clear All
Innovation und Konsens — ein Widerspruch?
Lösungsstrategien für die Regionalentwicklung

1 Ausgangspunkt: Zum Dilemma zwischen Innovation und Konsens in der Regionalentwicklung In den vergangenen Jahren sind „Innovation“ und „Konsens“ zu Schlüsselwörtern der deutschen und der europäischen Regionalförderung geworden. Regionalkonferenzen, Regionale Entwicklungskonzepte und Regionalmanagement setzen darauf, dass sich die regionalen Akteure auf einen Konsens über zukünftige Ziele und Maßnahmen verständigen. Aber nicht selten ist damit ein Dilemma verbunden, weil innovatorische Prozesse und Konsensfindung gegenläufig wirken können

Open access
Projekte und Innovation
Projektorientierung in der Entwicklungsplanung als Antwort auf das Problem der Organisation von Innovation

Projekten in der Planung kann zusätzlich auch als organisatorischer Anpassungsprozess des Planungssystems an die Anforderungen einer qualitativ neuen Aufgabe, die Organisation von Innovationen, verstanden werden. Die Argumentation verläuft wie folgt: Zunächst werden Erklärungen referiert, die in der Planungsliteratur schon seit längerem diskutiert werden. Die keineswegs selbstverständliche Vorannahme, öffentliche Planung sei für die Schaffung von Innovationen zuständig, wird erläutert. Der in seiner alltäglichen Anwendung sehr schwammige Begriff „Innovation” wird

Open access
Moving to Sustainable Buildings:
Paths to Adopt Green Innovations in Developed Countries
Open access
Metropolregionen. Innovation, Wettbewerb, Handlungsfähigkeit

: entscheidungs- und Kontrollfunktion, Innovations- und Wettbewerbsfunktion sowie die Gateway-Funktion. Ihr Fazit betont, dass noch mehr Daten zum Thema erhoben werden müssen, denn die gewählten Charakteristika sind letztlich nur durch komplexe Indikatoren zu beschreiben und bewerten. Im zweiten Teil wird der Diskurs um Metropolregionen aufgefächert. Peter Schmitt beleuchtet Positionen, Kontroversen und Perspektiven, wofür er unter anderem die Beispiele Ruhrgebiet und Nürnberg intensiver heranzieht. Aus europäischer Perspektive gibt Thorsten Wiechmann einen sehr interessanten

Open access
Development of Research and Innovation Into the Diversity of Bioresources. Food Security Perspectives

Abstract

Doctrine, legislation and jurisprudence have importance in defining typologies of biodiversity bioresources. Matters of doctrine mainly concern to philosophy of life and the complexity of practical and theoretical hypostases in the current global geopolitical order. In a globalized world, with a society strained by social disorder, among the risks humanity, food supply has become a source of insecurity, in addition to the decline of the natural resources, leading to an intensification of problems at local, zonal, regional and/or global level. Multidimensionality of the concept of security includes demographic and food security, energy and the environment, not only military and political-military level. All these components also guarantee the sovereignty of any state. Food security is a complex and general problem of humanity that all countries are responsible for. FAO defines food security as "access of all people directly to the food they need" to meet their vital functions and lead a healthy and active life ". The responsibility of the present generation is to ensure the right to food for future population, through an efficient, fair and rational management of the Earth bioresources. They belong to the common heritage of mankind and to face the challenges of the safety and food security ahead, on long-term we need a bioethic, systematic and multidisciplinary approach for the right to adequate available and accessible food.

Open access
Wachstum, Innovation, Metropolregionen. Zur Rekonstruktion des jüngeren Leitbildwandels in der deutschen Raumentwicklungspolitik

Globalisierung, als Motor wirtschaftlichen Wachstums, sowohl national wie regional. „Im Zuge der Globalisierung können Metropolregionen ihre Rolle als Konzentrationspunkte der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Dynamik weiter festigen und sich zu Knotenpunkten der ökonomischen Kräfte entwickeln“ ( BMVBS/BBR 2007 : 1). Sie waren Kern des Leitbilds 1 mit seiner Orientierung auf „Wachstum und Innovation“. Mittlerweile mehren sich die Indizien dahingehend, dass die Wachstumserwartungen übertrieben und die Annahmen zum wirtschaftlichen Potenzial der Metropolregionen zu

Open access
Innovationsförderung und Verwaltung: Das Beispiel der Freien Hansestadt Bremen

„Die Deutschen können Technologie, aber sie können keine Märkte.“ „Ich würde heute behaupten, Innovation fördern heißt sich klar machen, dass Innovation nur das ist, was erfolgreich am Markt ankommt.“ Die zwei Zitate entstammen aus Interviews mit Akteuren der Bremer Verwaltung. 1 Problemstellung Innovation ist eine irisierende Semantik, mit der die Politik zu operieren scheint, wenn sie Entscheidungen in Bezug auf die Zukunft als besonders gelungen, erfolgversprechend oder neu kommuniziert. Häufig sind diese Kommunikationsakte nichts weiter als das, was

Open access
Smart City

Abstract

The purpose of my research is to provide insight into the current state of smart cities. According to the everyday language, settlements use digital solutions for smart cities, which make life easier for people, who living there. The article demonstrates the impact on smart cities and how complex this concept is in practice. A smart city is constantly exploring and analysing the effects of the developments and innovations introduced.

Open access
Fachhochschulen im regionalen Innovationssystem. Eine Analyse auf Basis von Best-Practice-Fallstudien

Innovationen und demzufolge eine unerlässliche Ressource für die Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit und kontinuierliches, dynamisches Wachstum. Die OECD (2010 : 9) betont die Bedeutung von Innovationsaktivität gerade vor einem aktuellen Hintergrund: „In the wake of the financial crisis, science, technology and innovation (STI) will make a vital contribution to a sustainable and lasting recovery and to the longer-term growth prospects.“ Deshalb ist es wichtig, Wissen zu generieren, aufzunehmen, weiterzuentwickeln und in Kompetenzen und Innovationen umzusetzen

Open access
Nationale Stadtentwicklungspolitik in Deutschland – zwischen Versuch und Vision

auf Bundesebene. Ganz wesentlich bei der Suche nach diesbezüglichen Inhalten und Verfahren ist der Begriff der Innovation – und zwar nicht im Sinne einer Negierung der bisherigen Ziele und Inhalte der Stadtentwicklungspolitik, sondern als Chance, sie auf eine breitere Basis zu stellen. Somit werden innovative Projekte als Chance verstanden, der Stadtentwicklungspolitik neue – kreative – Impulse zu geben, sie besser mit anderen öffentlichen und privaten Handlungsstrategien zu vernetzen und „neue Freunde“ für einen tatsächlich nachhaltigen und demokratischen

Open access