Search Results

You are looking at 31 - 40 of 150 items for :

  • Cities, Regions x
Clear All
Open access

Jürgen Friedrichs and Jörg Blasius

the HOPE VI Panel Study (e.g. Popkin/Cunningham 2009 ). Although these panels contain quite large samples, they seldom allow for analyses of single cities, and certainly not at the neighbourhood level, because the sample sizes within each sample point tend to be small. As a result, area effects can only be studied by aggregating sample points (with the drawback of adding heterogeneity). Furthermore, the sampling units in all these panels consist of households/persons; in the case of out-migration, the panel will follow these people to their new address. As far as

Open access

Markus Hesse and Stefan Siedentop

‘Americanisation’ of European city regions is challenged by stark differences in the direction and intensity of urban restructuring, which is an outcome of both urban-regional trajectories and their political steering. In particular, “the age of European urbanisation and nation states is sometimes contrasted to the youth and vigour of North American settlements” ( Phelps 2017 : 10). European city regions are still much more centralised and concentrated than their counterparts in the United States and Canada. Inner city areas have not been affected by out-migration at a rate

Open access

Axel Priebs

raumbedeutsamer Politik und Planung befassen. Entsprechend den auch auf längere Sicht auf allen räumlichen Maßstabsebenen besonders relevanten bevölkerungsgeographischen Problemkomplexen setzen Wehrhahn und Sandner Le Gall zwei inhaltliche Schwerpunkte, nämlich den demographischen Wandel und die Migration. Bei der Darstellung des demographischen Wandels greifen die Verfasser einleitend die Schlagworte der politischen Diskussion auf, um dann aber auch hier sehr klar und wissenschaftlich fundiert die verschiedenen Komponenten des Phänomens darzustellen und zu erläutern

Open access

Felicitas Hillmann

diesem Buch die breite Spanne zwischen blauäugigen Multikulti-Träumereien und unangebrachten Schuldzuweisungen bearbeitet werden konnte. Wie hat die Veralltäglichung der Migration die Städte verändert? Hat sie gar zur Steigerung deren „Urbanität“ beigetragen? Der Sammelband vereinigt Beiträge aus den Disziplinen Pädagogik (insbesondere die Pädagogik der Forschungsstelle interkulturelle Studien in Köln und an der Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt), Soziologie, Politikwissenschaften und Kulturanthropologie. Von den insgesamt 13 Beiträgen stammen drei von

Open access

Burcu Togral Koca

residence [...] represent[s...] a crucial factor" ( Freiheit/Seidelsohn 2013 : 13). As such, this article seeks to map out the complexities of migrant diversity and multiplicity of urban citizenships. The article proceeds as follows. First, I outline the analytical framework, which is grounded in the relational and agency-based articulation of urban citizenship and combines elements from critical migration and urban studies. The next section is an outline of the methodology and data collection process. The third section offers a brief account of Berlin as an urban space

Open access

Gotthard Meinel

“ bzw. „Gebäude und Freifläche, nicht weiter untergliedert“. Durch die in manchen Bundesländern erhebliche Zahl und Größe derartiger Flächen (militärische Übungsgelände, Schutzflächen wie beispielsweise Deiche) wird die Flächenstatistik, insbesondere aber auch die Veränderungsbilanzierung, beeinträchtigt. Allerdings müssen diese Flächen im Zuge der ALKIS-Migration aufgelöst werden. Zwischenparken von Flächen : Bei Veränderungen des Nutzungsartenkataloges im Zuge technologischer Entwicklungen (z. B. von der computergestützten Liegenschaftsdokumentation (COLIDO) zum

Open access

Francesca Adam, Stefanie Föbker, Daniela Imani, Carmella Pfaffenbach, Günther Weiss and Claus-Christian Wiegandt

beeinflusst wird. Im Fazit fassen wir schließlich Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den räumlichen und situativen Kontexten zusammen. 2 Konzeptionelle Rahmung: Das Zusammenspiel verschiedener Akteure in der kommunalen Integrationspolitik In dem weiten Feld der Migrations- und Integrationsforschung beschäftigen wir uns mir der lokalen Integrationspolitik (vgl. u. a. Gesemann/Roth/Aumüller 2012 ; Krummacher 2017 ; Schammann 2017a ; Bommes 2018 ; Filsinger 2018 ). Dazu werden wir im Folgenden auf das politische Mehrebenensystem in Deutschland (Kapitel 2

Open access

Iris Reuther, Peter Weichhart, Felicitas Hillmann, Andreas Faludi and Frank Reitzig

, der die „fachimmanenten Diskussionslinien und Kontroversen (…) aufbereitet“ (ebendort). Jedem Kapitel . ist auch ein Anhang mit Fragen und weiterführenden Literaturhinweisen angefügt. Ein Serviceteil (Kap. 7) gibt Aufschluss über Zeitschriften und Berichte sowie Internetressourcen. Kapitel 1 präsentiert eine Definition, skizziert die fachdisziplinäre Einbindung und thematisiert die methodischen Grundlagen der Migrationsforschung. Hier wird auch das Thema Migration und Gender angehängt. Der Einstieg in dieses erste Kapitel erfolgt mittels der Aufbereitung von drei

Open access

Tobias Chilla

Perspektiven gekennzeichnet – beispielhaft genannt seien die Themen Migration (Heinz Faßmann) , Kleinhandel (,Schmuggel') an Schengen-Außengrenzen (Judith Miggelbrink) , grenzüberschreitende Arbeitsmärkte der Niederlande (Arjen J. E. Edzes, Jouke van Dijk, Viktor A. Venhorst) und die Hybridisierung der Grenze San Diego–Tijuana (Olaf Kühne, Antje Schönwald) . Die Beiträge sind sehr unterschiedlichen Charakters: Sie reichen von stark an Forschungsprojekten orientierten Beiträgen über grundsätzliche, konzeptionelle und disziplinhistorische Überlegungen bis zu eher

Open access

Auswahldokumentation neuer Literatur

Neuzugänge und aktuelles periodisches Schrifttum zur Raum- und Siedlungsentwichklung aus der Biliothek des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung

Implementation wohnungspolitischer Förderprogramme 1991-1994 in Sachsen-Anhalt u. Sachsen im Kontext von Umbruch u. Interessenvermittlung. Opladen: Leske u.Budrich 1997. 346 S., Tab.; Lit.=Transformationsprozesse. Bd.17 Wohnungspolitik, Regional, Vollzugskontrolle, Politikwissenschaft, Strukturwandel, Kommunalpolitik, Wohnungs- modernisierung, Wohneigentum Sachsen-Anhalt, Sachsen, Halle/Saale, Dresden Staubach, Reiner; Veith, Karin Überblick über wohnungs- und städtebauliche Strategien zur Förderung der Integration von Zuwanderern in Deutschland. In: Migration