Search Results

1 - 1 of 1 items

  • Author: Maurizia Masia x
Clear All Modify Search

Zusammenfassung

Dieser Beitrag untersucht die Veränderung des Einkommens von Frauen und Männern infolge einer Trennung oder der Gründung einer neuen Lebensgemeinschaft. Neben individuellen Ressourcen interessieren insbesondere die geschlechtsspezifischen Einflüsse auf das Einkommen. Den theoretischen Angelpunkt der Analyse bilden lebensverlaufsbezogene, mikroökonomische und geschlechterrollentheoretische Überlegungen. Die Datengrundlage für die empirische Analyse stellt der harmonisierte Cross-National Equivalent File (CNEF) für die Schweiz und Deutschland dar (Zeitraum 1999-2007). Die Befunde deuten darauf hin, dass infolge der Auflösung und Bildung von Paargemeinschaften unterschiedliche Geschlechtereffekte im Einkommen resultieren. Aufgrund von Mehrebenenanalysen kann gezeigt werden, dass je nach Veränderung des institutionellen Charakters einer Paargemeinschaft und unter Kontrolle von sozioökonomischen und kontextbezogenen Einflüssen gegenläufige Gendereffekte im Einkommen hervorgehen.