Search Results

1 - 1 of 1 items

  • Author: Eva Mey x
Clear All Modify Search

Zusammenfassung

Der Text basiert auf den vorläufigen Befunden aus einer qualitativen Langzeitstudie zur gesellschaftlichen Positionierung von Jugendlichen ausländischer Herkunft in der Schweiz. Er präsentiert drei wesentliche Grundmuster in den Haltungen der Jugendlichen gegenüber einer Einbürgerung in die Schweiz: Anspruch, Irrelevanz und stolzer Verzicht. Die unterschiedlichen Einbürgerungsstrategien werden in ihrer engen Verknüpfung mit der Selbst-Positionierung der jungen Menschen im sozialen Raum sowie als Strategie im Kontext restriktiver und ethnisierter Einbürgerungspolitik diskutiert. Die Deutungen und Strategien der Jugendlichen weisen zum einen auf Mechanismen der Reproduktion wenig privilegierter Positionen im (transnationalen) sozialen Raum über Staatsbürgerschaft hin, zeugen zum anderen aber auch vom Bedeutungswandel und -verlust der Institution Staatsbürgerschaft auf gesellschaftlicher Ebene.